• Deutsch-Projekte

    Eine Sommerbowle im Residenztheater München

    Kann ein altes, verstaubtes Werk überhaupt auf ansprechende und verständliche Weise in die heutige Zeit übertragen werden? Mit genau dieser Frage machten wir, also einige Schüler*innen aus den Deutschkursen von Frau Gastpar und Herrn Fiesel, uns mit unseren beiden Lehrkräften am 06. Dezember 2019 auf den Weg ins Residenztheater München, um uns Ewald Palmetshofers Neufassung von Gerhard Hauptmanns Drama „Vor Sonnenaufgang“ anzusehen. Bereits zu Beginn der Vorstellung, als sich der Vorhang öffnete und der Blick auf die Bühne frei wurde, ließen wir die gesamte Welt hinter uns zurück und tauchten für die nächsten beiden Stunden in die Theaterwelt ein. Präsentiert wurde das Bühnengeschehen auf einer in hellen Farbtönen gehaltenen Szenerie,…

  • Deutsch-Projekte

    Akos Doma liest am GGM

    Was wünscht man mehr? Vielfach ausgezeichneter Autor erzählt die Geschichte seiner Flucht zu Zeiten des Kalten Krieges – ein steiniger „Weg der Wünsche“!     Dem mit seiner Familie in Eichstätt lebenden Schriftsteller Akos Doma ist mit seinem dritten Roman ein bundesweit anerkannter Wurf gelungen: „Der Weg der Wünsche“ (2016) zeichnet dabei die abenteuerliche Flucht seiner eigenen Familie Anfang der 70er Jahre aus dem kommunistischen Ungarn in den Westen nach, ein steiniger Weg, der über viele Umwege und Abgründe schließlich in Deutschland ein versöhnliches Ende findet. Stoff für große Literatur, von Herrn Doma in einer überaus provokanten Weise zugespitzt und für die Schülerinnen und Schüler der Q12 meisterlich vorgelesen. Das…

  • Französisch-Projekte

    Deutsch-französischer Tag digital

    Die deutsch-französische Freundschaft lebt! Das zeigten die Aktionen der Fachschaft Französisch zum diesjährigen deutsch-französischen Tag am 22. Januar 2021. Seit 2003 wird dieser Tag der Freundschaft in den Bildungseinrichtungen Frankreichs und Deutschlands gefeiert, um an den Élysée-Vertrag vom 22. Januar 1963 zu erinnern. Am Gabelsberger-Gymnasium fanden in den letzten Jahren am deutsch-französischen Tag viele Aktivitäten statt: in der Aula wurden Crêpes und Waffeln gebacken, die DELF-Zertifikate wurden verliehen, mit Schülerinnen und Schülern der 7. Klassen ein Lesewettbewerb durchgeführt und mehrmals war auch eine französische Märchenerzählerin zu Gast. All dies konnte in diesem Jahr natürlich nicht stattfinden, trotzdem gab es für die Schülerinnen und Schüler des GGM zwei kleine „Schmankerl“. Vincent…

  • Unterricht

    nuces (Spiele/Rätsel)

      Diesmal wartet auf dich bzw. euch kein Kreuzworträtsel, sondern ein Steckbrief. Gesucht wird eine berühmte Familie in der römischen Antike! Viel Spaß beim Lösen!!! Wie stellen wir uns nur am besten vor? Schließlich habt ihr diesmal nicht nur eine Person zu erraten, sondern eine ganze Familie! Nun, als berühmtestes Mitglied – mein Enkel blickt mich da zwar unwillig an, er wird aber nicht zu kurz kommen! – darf ich wohl das Wort ergreifen: Meine Familie gehörte dem uralten römischen Geschlecht der Cornelier an, das in den 100 Jahren nach Hannibal immerhin jeden zehnten Konsul stellte. Damals waren wir auch die reichste Familie unter den Senatoren und besaßen riesige Besitztümer…

  • Unterricht

    nuntii Latini (Informationen)

      Forum Romanum/Marktplatz vieler Möglichkeiten   Nachdem sich die Schüler/innen Mitte der 5. Jgst. für das Fach Latein entschieden haben, werden sie in der 6. – 8. Klasse mit jeweils 4 Wochenstunden unterrichtet. In der 7. /8. und 9. Klasse können Intensivierungsstunden nach Bedarf zugewiesen werden. Am GGM ist dies in der Regel der Fall. Bis einschließlich der 8. Jahrgangsstufe erlernen die Schüler den Grundwortschatz und die wichtigsten grammatikalischen Erscheinungen. Ab der 9. Klasse beschäftigen sich die Schüler nur noch mit der Originallektüre, d.h. mit den bedeutendsten Werken der lateinischen Literatur.   Schulaufgaben In der Spracherwerbsphase (Jahrgangsstufe 6 bis 8) werden 4 Schulaufgaben pro Schuljahr geschrieben. Alle Schulaufgaben bestehen aus…

  • Unterricht

    exercitationes (Übungen)

    Salve, discipula aut discipule! Zunächst möchte ich mich an dich wenden, der du am Anfang deiner ‚Lateinkarriere‘ stehst. Alea iacta est! – Der Würfel ist gefallen! Vielleicht kennst du ja schon dieses Sprichwort aus einem der Asterixhefte oder von der Originalstelle aus Caesars „de bello Gallico“! Auf Dich übertragen bedeutet dies: du hast dich für Latein als Fremdsprache entschieden und bist nun auf dem Weg, dich in die römische Antike vorzuarbeiten. Vielleicht hast Du ein wenig Angst davor oder verstehst noch nicht recht, warum du das Lateinische als zweite Fremdsprache lernen sollst. Möglicherweise hast du zudem gehört, dass gerade diese Sprache nicht leicht ist. „Aller Anfang ist schwer!“ Dieses Sprichwort…