Schulprojekte

Ich schenk dir eine Geschichte…

6. Klassen des GGM freuen sich über „Abenteuer in der Megaworld“

Mainburg. Unter dem Motto „Ich schenk dir eine Geschichte“ besuchte Isabella Huber, Inhaberin der Mainburger Buchhandlung Books & More, alle 6. Klassen des Gabelsberger-Gymnasiums Mainburg in ihren Klassenzimmern. Der eigentliche Termin im April dieses Jahres anlässlich des „Welttags des Buches“ musste auf Grund von Covid-19 leider ausgesetzt werden, doch wurde das Angebot von Frau Huber, ihn sobald als möglich nachzuholen, von Seiten der Schülerschaft mit großem Interesse und viel Freude angenommen.

Mit etlichen Neuerscheinungen im Gepäck erzählte Frau Huber den Klassen, wie sie als ehemalige Mathematikstudentin dann doch lieber ihr Hobby zum Beruf gemacht hatte und Buchhändlerin wurde. Doch ist das Lesen wirklich nur ein begeisternder Zeitvertreib für Bücherwürmer oder bietet es auch noch einen Mehrwert? Auf diese Frage wussten die Schülerinnen und Schüler sofort viele Antworten und so arbeiteten sie im gemeinsamen Gespräch mit der Buchhändlerin den positiven Einfluss des Lesens auf jeden Einzelnen heraus. Nicht nur Beispiele aus dem Privatleben – „Viele Bücher helfen mir persönlich, weil sie Themen behandeln, die auch mich beschäftigen!“ – , sondern auch die große Bedeutung des Lesens für den Schulalltag und das spätere Berufsleben kamen hierbei zur Sprache. Nach diesem Philosophieren über das weitreichende Vermögen von Literatur und Sachbüchern begab man sich gemeinsam mit Frau Huber, die aktuell nebenbei auch noch als Lektorin tätig ist, auf den Weg des Entstehungsprozesses eines Buches. „Aber wie entsteht ein Buch eigentlich? Wächst es im Garten neben den Kartoffeln?“ Mit dieser provokanten Frage entlockte die Buchhändlerin mühelos das bereits vorhandene Wissen über die am Prozess Beteiligten: Einen Autor und einen Lektor braucht es, jemanden, der das Cover so schön gestaltet und einen Verlag, der das Ergebnis schließlich produziert und publiziert, dies alles war der Klasse bereits bekannt. Und natürlich den lokalen Buchhandel, damit man sein Lieblingsbuch noch heute bestellen und gleich morgen abholen kann! Mit großer Freude wurde sodann die Gelegenheit ergriffen, einen Moment lang selbst zum kleinen Buchhändler zu werden und in den von Frau Huber mitgebrachten Verlagsvorschauen zu stöbern; natürlich wurden in Folge auch nachdrückliche Anschaffungsempfehlungen an Frau Huber ausgesprochen und man gewann den Eindruck, dass so mancher seinem künftigen Traumberuf begegnet war.

Am Ende der Veranstaltung wurde dann allen tatsächlich noch eine Geschichte, und zwar in Form des spannenden Romans „Abenteuer in der Megaworld“ von Sven Gerhardt, geschenkt, womit Frau Huber den Kindern eine große Freude machte, denn die meisten sind Vielleser, was an der Unmenge mitgebrachter Lieblingsbücher, von denen sie Frau Huber auf Nachfrage unbedingt berichten wollten, deutlich zu erkennen war.

StRef’in Katharina Otto

Die Klasse 6c mit ihrer Deutschlehrerin Katharina Otto und Isabella Huber von der Buchhandlung Books & More in Mainburg  (Foto: Fiesel)