Schulprojekte

Das ist ja wie im Märchen…

Das ist ja wie im Märchen…

Diese Aussage trifft rückblickend auf das vergangene Halbjahr wohl leider kaum zu. Dennoch, oder gerade deswegen, versuchte sich die ehemalige Klasse 5a gemeinsam mit StRefin Katharina Otto die Zeit des Lockdowns und des Homeschoolings so märchenhaft wie möglich zu gestalten.

Getreu dem Motto: Auch, wenn in der realen Welt viele Geschehnisse für Unsicherheit und Aufregung sorgen, vermag es die Literatur, uns in eine andere Welt zu entführen.

Über mehrere Wochen begab sich die ehemalige Klasse 5a also auf eine Reise ins Reich der Feen, Zwerge, Königinnen und Könige und lernte die wesentlichen Merkmale der Textgattung „Märchen“ kennen.

Bereits während der Sequenz kristallisierte sich die besondere Kreativität der Klasse heraus. Ihren Höhepunkt aber fand diese in den Entwürfen eines eigenen Märchentextes.

Wer Märchen nun allerdings mit alten, verstaubten Büchern in Verbindung bringt, der hat sich hier geirrt. In Anlehnung an das Märchen „Die geraubten Prinzen“ von Cornelia Funke verfassten die Schülerinnen und Schüler ein modernes Märchen und versahen es zusätzlich noch mühevoll mit passenden Illustrationen.

Diese Arbeiten dürfen der Schulfamilie keinesfalls vorenthalten werden und so finden sich einige Exemplare und Illustrationen nun hier auf unserer Homepage des Gabelsberger-Gymnasiums wieder.