Schülermitverantwortung am GGM

 

In der Schülermitverantwortung (SMV) arbeiten Schüler an der Gestaltung unserer Schule und des Schulwesens mit und vertreten dabei in erster Linie die Interessen ihrer Mitschüler. Seit vielen Jahren zeichnet sich die SMV unserer Schule durch ihr hohes Engagement, ihren Ideenreichtum und ihre soziale Vorbildfunktion aus. Vertreten wird sie von 6 Schülersprechern, die von der Klassensprecherversammlung jeweils zu Beginn des Schuljahres gewählt werden. Von großem Vorteil ist dabei, dass unsere Schülersprecher aus verschiedenen Jahrgangsstufen kommen, um so noch schneller und besser allen Schülern am GGM das richtige Gehör schenken zu können.

 

Schülersprecher 2017/18:

 

     
  1. Nicolai Müller, 10c
  2. Maximilian Artinger, 9c
  3. Victoria Puls, Q12
  4. Eva-Maria Bauer, 10c
  5. Sven Vazquez de Lara Kallas, 10a
  6. Franziska Listl, Q12

 

Betreut wird die SMV von zwei Verbindungslehrern, die jedes Jahr im Juli bereits für das kommende Schuljahr gewählt werden, sowie dem Unterstufen- und Mittelstufenbetreuer. 2017/18 sind dies:

 

     
  • StR Marcus Rumpf und StR Max Glas (Verbindungslehrer)
  • StD Rolf Lefeber (Unterstufenbetreuer)
  • OStR Markus Müller (Mittelstufenbetreuer)

 

Traditionell veranstaltet unsere Schule Anfang Oktober jährlich ein 2-tägiges SMV-Seminar in der Jugendtagesstätte Windberg. Bis zu 50 Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 12 nehmen daran teil und setzen sich in Kleingruppen und im Plenum mit den erfreulichen – aber natürlich auch verbesserungswürdigen – Themenfeldern des Schulalltags am GGM auseinander. Übergeordnet soll die Idee stehen, auch als Gruppe etwas verändern zu können. So zeichnet sich das Seminar nicht nur durch Analyse- und Diskussionsforum aus, sondern auch als Treffpunkt für Schüler verschiedener Altersstufen, die sich dadurch besser kennen und auch schätzen lernen. Damit trotz der oft hitzigen Debatten auch der Spaß nicht auf der Strecke bleibt, führen wir auch immer kleine Kooperations- und Geschicklichkeitsspiele, sowie eine Gruppenwanderung durch. Viele der angesprochenen Themenfelder werden in den folgenden Tagen von den Schülersprechern zusammen mit den Betreuungslehrkräften in Form von Wünschen und Anregungen dargeboten. Auch wenn logischerweise nicht alle Wünsche erfüllt werden können, so stammen doch einige der letztjährigen Verbesserungen des Schulalltags aus dem Gedankengut des Windbergseminars. Außerdem erfolgt in Windberg noch die Gruppeneinteilung für die einzelnen SMV-Projekte, die über das Jahr verteilt von den Schülern eigenständig (mit ein klein wenig Hilfe der Betreuungslehrer) organisiert und durchgeführt werden.

 

Aktuell finden dieses Jahr folgende Aktionen statt:

 

     
  • SMV-Skifahrt, SMV-Faschingsball, Kuchenverkauf (Betreuung: StR Glas)
  • Schnuppertag, Nikolaus-Aktion, Häfft-Aktion, Valentinstag (StR Rumpf)
  • Oster-Aktion, Mittelstufenfahrt, GGM-Artikel (OStR Müller)
  • Unterstufenfahrt, Unterstufenfasching, Tutoren (StD Lefeber)
  • Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage (StR Schraml)
  • Weinhnachtstrucker (StD Gratzer)

 

In der letzten Schulwoche organisieren die Betreuungslehrer außerdem zusammen mit der Q11 unser Schulfest, das jährlich von einen bestimmten Motto geprägt ist. Darüber hinaus kümmern sich unsere SMV-Schüler um viele kleinere Projekte, die den Lern- und Lebensraum GGM täglich schöner und einfacher gestalten, z.B. die Instandhaltung des Wasserspenders oder die Durchführung der Bewegten Pause.

 

Wer sich in der SMV engagieren möchte, der ist herzlich dazu eingeladen und kann sich jederzeit an einen der Betreuungslehrer oder die Schülersprecher wenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2018 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum