Drehtürmodell zur Begabtenförderung

 

 

Schülerinnen und Schülern, die in einem Fach eine ganz besondere Begabung erkennen lassen, bieten wir das Drehtürmodell an.

 

Die Schülerinnen und Schüler nehmen nicht am gesamten Fachunterricht in ihrer Stammklasse teil, sondern- nach Absprache und eingehender Beratung – auch am entsprechenden Fachunterricht einer älteren Jahrgangsstufe. Alle Schulaufgaben werden in der Stammklasse mitgeschrieben, auch die Benotung erfolgt für die Leistungen in der Stammklasse. Die Teilnahme am Drehtürmodell wird auf dem Zeugnis vermerkt.

 

Es ist auch möglich, dass die Schülerin/ der Schüler während der „Drehtürstunden“ an einem größeren anspruchsvollen Projekt arbeitet.

 

Das Drehtürmodell eignet sich auch für nur in einzelnen Fächern hochbegabte Schülerinnen und Schüler, es muss jedoch gewährleistet sein, dass diese Schüler sich in Fächern, in welchen sie u.U. versetzungsgefährdet sind, gezielt mehr bemühen.

 

Es ist auch geeignet für hochbegabte Schülerinnen und Schüler, die keine guten Schulleistungen zeigen. Hier kann durch die Teilnahme die Lernmotivation verbessert werden. In einem solchen Fall ist eine sehr intensive Beratung und Betreuung besonders notwendig.

 

Damit das Drehtürmodell ein Erfolg wird, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein:

 

     
  • Es wird mit den Eltern und der Schülerin/dem Schüler ein „Vertrag“ geschlossen, in dem die Rahmenbedingungen genau festgehalten sind.
 
  • Nach einem festgesetzten Zeitraum wird gemeinsam der Erfolg überprüft.
 
  • Die Schülerin oder der Schüler kann jederzeit ohne Nachteile aus dem Drehtürmodell aussteigen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2017 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum