Robotik am GGM

 

Am Gabelsberger-Gymnasium wird seit dem Schuljahr 2015-16 im Rahmen des Faches Informatik ein Wahlkurs Robotik angeboten.

 

Die Situation im achtjährigen Gymnasium

 

In der 6. und 7. Jahrgangsstufe wird Informatik im Rahmen des Faches Natur und Technik eine Stunde pro Woche unterrichtet. In der 7. Klasse lernen die Schülerinnen und Schüler hierbei Aspekte der Algorithmik kennen. Dies wird vor allem mit Hilfe von Robot Karol vermittelt (nähere Informationen unter Fächer --> Informatik). In der 8. Jahrgangsstufe findet kein Informatikunterricht statt, in der 9. und 10. Klasse nur im Naturwissenschaftlich-technologischen Zweig. Der Wahlkurs richtet sich also an alle Schülerinnen und Schüler, die

     
  • in der 8. Klasse die „informatische Lücke“ überbrücken möchten
  • in der 9. Klasse den NTG-Zweig gewählt haben und die Lerninhalte vertiefen möchten
  • nicht den NTG-Zweig gewählt haben und trotzdem – oder gerade deswegen – ihr Interesse an Automatisierung und Algorithmik in einer Wahlkurs befriedigen möchten.

 

Zurzeit arbeitet der Wahlkurs mit LEGO-Mindstorms der Generation EV3

 

Neben dem anfänglichen Zusammenbau der Roboter stehen die verschiedenen Sensoren im Mittelpunkt, mit deren Hilfe der Roboter selbstständig Aufgaben erledigen kann. Diese sind

 

     
  • der Ultraschallsensor zur Entfernungsbestimmung,
    http://cache.lego.com/e/dynamic/is/image/LEGO/45504?$main$
  • der Berührungssensor
    http://cache.lego.com/e/dynamic/is/image/LEGO/45507?$main$
  • der Farbsensor
    http://cache.lego.com/e/dynamic/is/image/LEGO/45506?$main$
  • der Kreisel- oder Gyrosensor, um Drehbewegungen zu messen.
    http://cache.lego.com/e/dynamic/is/image/LEGO/45505?$main$

 

Mit einer graphischen Entwicklungsumgebung können die komplexer werdenden Aufgaben spielerischen gelöst werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2017 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum