W-Seminare besuchten die Universität Regensburg

 

In einigen Monaten ist es so weit – dann steht die Abgabe unserer Seminararbeiten an. Viele Schüler unseres Jahrgangs haben ihr Thema schon erhalten und beginnen nun mit ihrer Recherchearbeit. Aber wie funktioniert das Recherchieren eigentlich und welche Bücher sind für unsere Themen überhaupt geeignet?

 

Wir, genauer gesagt die Q11-W-Seminare von Frau Bauer, Frau Bayer und Frau Schranner, durften zur Universitätsbibliothek nach Regensburg fahren und just das herausfinden. Vor unserer Ankunft waren wir alle sehr gespannt, wie es wohl an der Uni aussieht. Gleich beim Betreten bemerkten wir den Unterschied zu unserer viel persönlicher gestalteten Schule (mit Bildern und Kunstwerken der Schüler), da vor Ort fast ausschließlich Plakate für Demos und Berufsinfoveranstaltungen hingen. Unsere drei Seminare wurden vom Info-Team herzlich empfangen und erhielten gleich zu Beginn einen Gesamtüberblick zur Uni-Bib: Diese ist mit insgesamt vier Millionen Medien in Form von Büchern, Magazinen, DVDs oder CDs bestückt, die über die Internetseite „Regensburger Katalog plus“ problemlos von zu Hause aus auf Inhalt und Ausleihstatus geprüft werden können. Danach besuchten wir in der jeweiligen Kursformation die fachspezifischen Abteilungen.

 

Unserem Religionsseminar beispielsweise wurde von der Bibliotheksmitarbeiterin Frau Hildenbrand zuerst der Buchscanner erklärt. Sogleich erinnerte sich Frau OStRin Bauer sofort an ihre Unizeit zurück und war überrascht, was sich über die Jahre alles verändert hat. Anschließend zeigte man uns die Lehrbuchsammlung, in der man die von zu Hause bestellten Titel abholen kann. Freilich konnten wir das dann auch selbst in die Praxis umsetzen: In einem Computerraum durften wir ausprobieren, wie man für ein bestimmtes Thema das passende Buch findet, ob die beinhalteten Informationen nützlich sind und ob man dieses Buch ausleihen kann oder nur im Lesesaal verwenden darf. In Zweier- oder Dreierteams erarbeiteten wir verschiedene Aufgaben und stellten die Ergebnisse im Plenum vor. Anschließend durften wir im Lesesaal, in dem sich viele Geschichts- und Theologie-Studenten zum Lernen aufhielten, unsere benötigten Bücher suchen. Schnell stellten wir dabei fest, dass die Suche trotz genauer Beschriftung relativ lange dauerte! Abschließend trafen wir uns mit den beiden Wirtschaftsseminaren, die das gleiche Programm für ihren Fachbereich absolviert hatten, wieder im Zentralbereich der Universitätsbibliothek und traten die Heimreise an.

 

Wir bedanken uns im Namen der W-Seminare von Frau Bauer, Frau Bayer und Frau Schranner herzlich beim Info-Team der Uni-Bib für diesen informativen Vormittag und bei unseren drei Lehrerinnen, die den Ausflug ermöglichten!

 

 

 

 

 

Text und Bild: Eva-Maria Bauer und Katharina Neumaier, Q11

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2019 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum