Teresa Reichl begeisterte Poetry-Slam-Fans am GGM

 

Im Rahmen der 2. Literaturtage fand am Gabelsberger-Gymnasium Mainburg ein Poetry Slam von Teresa Reichl statt. Er wurde organisiert von dem P-Seminar „Literaturtage 2.0“ unter der Leitung von Studienrat Rainer Tetzlaff. Teresa Reichl studiert an der Uni Regensburg und ist bereits seit vielen Jahren als Slammerin tätig. Einer Begrüßung der beiden Organisatorinnen Katharina Schwendtner und Anna Schillinger folgten einige selbstgereimte Verse des stellvertretenden Direktors Franz Baumer, um das Publikum auch vonseiten der Schulleitung zu begrüßen. Danach durften Schülerinnen und Schüler ihre im vorausgegangenen Workshop verfassten Texte präsentieren, was mit großem Applaus belohnt wurde. Anschließend sorgte Teresa Reichl für eine schwungvolle Unterhaltung der Gäste. Ihre dynamische Darbietung sorgte für viel Gelächter - die angesprochenen Themen variierten von (weiblicher) Emanzipation bis hin zu modern interpretierten Märchen. Die Abendveranstaltung wurde gut besucht und am Ende gab es gab viel Applaus für alle Vortragenden. Für das leibliche und literarische Wohl sorgten ein Literaturcafé sowie ein Bücherflohmarkt.

 

 

 

 

 

Text: Ellen Gallwas, Q12

      Isabella Buchenrieder-Goossens, Hallertauer Zeitung

Bild: B. Heinl, StRin

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2019 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum