P-Seminar „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ bei „Medienkritik“-Work-Shop in Deggendorf


Die derzeitigen Debatten über „Fake-News“ zeigen, wie wichtig ein kompetenter Umgang mit Medien ist. Viele Menschen informieren sich heutzutage größtenteils online. Dort treffen sie auf eine unüberschaubare Menge an Informationen, welche ungefiltert auf sie einwirken. Falschmeldungen und Verschwörungstheorien können neben professionell recherchierten Texten auf sozialen Netzwerken und auf Google als gleichwertige Informationen nebeneinander erscheinen. Um diese „Fake-News“ zu enttarnen und die Qualität von Informationen selbstständig beurteilen zu können, nahmen die Schüler des P-Seminars „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“, geleitet von StRin A. Förstner, am 14.11.2017 an einem ganztägigen Workshop des „Instituts für digitale Kompetenz und Medienbildung“ an der Wirtschaftsschule I in Deggendorf teil. Zusammen mit Schülern unterschiedlicher Schulen erlernten wir nach dem Prinzip „Learning by doing“ Methoden, um Fotos, Videos oder Texte auf ihre Echtheit zu untersuchen und sie hinsichtlich ihrer Glaubwürdigkeit, Intention und Qualität zu hinterfragen. Dieses erlernte Wissen durften wir anschließend selbstständig mit Hilfe eines digitalen Quiz` in die Praxis umsetzen. Das interaktive Arbeiten mit modernen, digitalen Methoden machte uns allen Spaß und wir hoffen, zukünftig wieder an einem Workshop teilnehmen zu dürfen.

 

 

Sophia Hofschuster, Q11, P-Seminar „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“


 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2018 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum