GGM-SchülerInnen erlaufen 18.000 Euro für guten Zweck

 

Bereits zum dritten Mal hieß es am GGM „Laufen für den guten Zweck“ – und erneut gelang ein unglaubliches Ergebnis! Der Motivation und dem Engagement unserer SchülerInnen sowie der Spendenbereitschaft ihrer Sponsoren ist es zu verdanken, dass das GGM wieder einmal da helfen konnte, wo Hilfe dringend benötigt wird. Über 18.000 Euro wurden erlaufen und zu je 50% an die DMSG (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft) und den VKKK Ostbayern (Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder) gespendet.

Dabei wäre es beinahe gar nicht so weit gekommen: Die hohen Temperaturen machten uns zunächst einen Strich durch die Rechnung – bei einer Prognose von über 33 Grad bereits um 9 Uhr morgens in der heißesten Woche des Jahres einen Lauf durchführen? Das konnten wir dann trotz aller schon bestehender Vorbereitungen und höchster Motivation nicht verantworten, die Gesundheit der SchülerInnen stand und steht auch in einem solchen Fall an oberster Stelle. Aber auch an den folgenden Tagen stand der Startschuss arg auf der Kippe, so dass man sich noch bis zur nächsten Abkühlung gedulden musste. Zwei Wochen später waren die Temperaturen dann zwar immer noch recht hoch, letztlich aber doch im grünen Bereich. Dieser zeitlich schon arg vorangeschrittene Termin verlangte ein klein wenig an zusätzlicher Improvisation, so dass sich die knapp 600 SchülerInnen aufgeteilt auf nun nur noch 2 Lauffenster (statt geplant 3) zu je 45 Minuten auf der Strecke von 500 Metern beweisen konnten. Pro Runde sammelten sie ein Gummiband mehr an ihrem Handgelenk, für das ihre persönlichen Sponsoren im Anschluss einen selbst festgelegten Betrag spendeten.

So stand am Ende des Projekts wieder einmal eine stolze Summe auf den Schecks: 18.268 €, die unter großem Dank von Christiane Zink von der DMSG sowie Irmgard Scherübl vom VKKK  entgegengenommen werden konnten.

Während und nach dem Lauf wurden die LäuferInnen wie schon in den Vorjahren mit kostenlosem Mineralwasser und frischem Obst versorgt. Das freiwillige Helferteam bestand dabei aus Schülerinnen und Schülern der 10. Jahrgangsstufe, die sich teilweise auch selbst als Spendensammler auf die Laufstrecke begaben.

Mit diesem erneut tollen Ergebnis haben die SchülerInnen des GGM in den letzten vier Jahren nun schon fast 50.000 € für wohltätige Zwecke erlaufen! Darauf können wir stolz sein! Und wir werden wieder laufen, da sind wir uns sicher!

Das GGM und insbesondere die Fachschaft Sport bedanken sich ganz herzlich bei allen Kindern, Eltern und Sponsoren, die sich an unserem Benefizprojekt so engagiert beteiligt haben! Die Hilfe kommt da an, wo sie hin muss – bei den Menschen.

 

Hallertauer Zeitung, StR Maximilian Glas

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2019 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum