Pater Stephan aus dem Kloster Weltenburg
besucht die Klasse 6c, d


Im Zusammenhang, wie man zwischen Leistungserwartung und Erlebniswelten seine eigene Orientierung findet, erzählte der Benediktinerpater Stephan aus dem Kloster Weltenburg den Schülerinnen und Schülern der Klasse 6c, d aus seinem Klosterleben. Die Regel des Heiligen Benedikts ‚Ora et labora‘ (‚bete und arbeite‘) stehe dabei im Zentrum. Somit wird der Tagesablauf von 24 Stunden immer wieder durch das Gebet unterbrochen. Das regelmäßige Sprechen mit Gott gibt dem Mönch den Rhythmus für seinen Tagesablauf vor. Den interessierten Schülern wurden im Religionsunterricht ihre Fragen z.B.  zu  den Aufgaben eines Mönches oder, welche Beweggründe für den Eintritt in das Kloster sprechen, von Pater Stephan beantwortet.

 

 

 

 

 

 

StRin Anja Spreider

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2017 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum