Physik am Gabelsberger-Gymnasium Mainburg

 

Der Weltraum, unendliche Weiten, und zugleich eine Reise in immer kleiner werdende Dimensionen, eine Reise um neue Welten zu erforschen, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat oder zumindest um die Gedankengänge anderer Forscher nachvollziehen zu können – zweifelsohne, auch das zeichnet die Physik aus.

 

Der Erstkontakt findet in der 7. Jahrgangsstufe im Fach Natur und Technik statt. An einfachen Beispielen werden in den Bereichen „Elektrischer Strom“, „Kräfte“ „Optik“ grundlegende Herangehensweisen im Fach Physik, wie etwa Versuche, Beobachtungen, Rechnungen trainiert und erste wichtige Grundlagen erarbeitet.

 

In den Klassen 8 bis 10 dringt man tiefer in das Universum Physik ein: Mechanik, Elektrodynamik, Atomphysik, Kernphysik, Quantenphysik und einiges mehr wird behandelt. Anwendungen und Beispiele stammen sowohl aus dem Alltag als auch der aktuellen physikalischen Forschung.

 

Das Beamen auf höhere Ebenen ist den beiden letzten Jahrgangsstufen vorbehalten. Hier findet vertiefter Unterricht in den oben genannten Bereichen statt, nur wird die Mechanik jetzt durch erste Schritte auf dem Planeten Quantenmechanik ersetzt.

Zusätzlich haben Interessierte aus diesen beiden Jahrgangsstufen die Möglichkeit einen Astronomiekurs zu besuchen.

Selbstverständlich bieten wir außerdem jedes Jahr ein W-Seminar sowie ein P-Seminar an. Beide Seminare haben in den vergangenen Jahren regen Zuspruch gefunden.

 

Den genauen Inhalt der Lehrpläne können Sie im Übrigen auf den Seiten des ISB Bayern abrufen:

 

 Physik ISB-Logo.gif

 

Weitere hilfreiche Seiten:

     

 

Das Fach Physik leistet einen wesentlichen Beitrag zur naturwissenschaftlichen Bildung.

Im Physikunterricht lernen die Schüler – auch auf der Grundlage von Experimenten – naturwissenschaftlich zu denken, Erkenntnisse zu gewinnen, Zusammenhänge zu erkennen sowie Phänomene mithilfe von Modellen zu erklären. Die daraus resultierenden Erkenntnisse tragen zum Weltbild und zur Weltsicht der Schüler bei. Physik vermittelt – zusammen mit den anderen Naturwissenschaften und der Mathematik – die Grundlagen zur Orientierung in der heutigen technisierten Welt.

Das Fach Physik befähigt die Schüler, sich sachlich fundiert zu aktuellen technischen Fragen zu äußern, den Nutzen und auch die Gefahren des technischen Fortschritts zu erkennen, abzuwägen und verantwortungsbewusst zu handeln. Es wird ihnen bewusst, dass physikalisches Wissen technische Entwicklungen mit zum Teil einschneidenden Veränderungen für das Leben der Menschen ermöglicht hat und dass unsere heutige Zivilisation ohne diese Entwicklungen nicht denkbar ist.

 

Das Unterrichtsfach Physik zeichnet sich am Gabelsberger-Gymnasium Mainburg durch die Orientierung an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler, zugleich aber auch durch die konsequenten Hinführung auf das Abiturwissen bzw. auf das Studium der Naturwissenschaften und Ingenieursstudiengänge aus.

Davon ausgehend gelingt es im Physikunterricht, in Projekten und Seminaren Erfahrungen sowie Kenntnisse zu nutzen, um fachwissenschaftliches Können, aber auch übergreifende Kompetenzen zu erwerben.

Dabei werden alle Möglichkeiten, die ein naturwissenschaftlicher Unterricht bietet, ausgenutzt. Tafelphysik, Lehrerexperiment, Schülerexperiment, Simulationen, Messen mit Smartphone, Arbeit am Computer, sind nur einige der verwendeten Methoden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2018 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum