Känguru-Wettbewerb erfolgreich abgeschlossen

Dass Mathematik Spaß machen kann, dafür stehen acht junge Herren und Damen aus den 5. bis 10. Klassen am Gymnasium. Nicht nur stupides Rechnen, Formeln lernen, sondern einfach auf kniffelige Fragen auch Antworten finden, auch das ist Mathematik.

 

Seit Jahren engagiert sich Oberstudienrätin Sabine Zimmermann an der Schule, um den Schülern zu zeigen, wie viel Spaß Mathe machen kann. Vor kurzem wurden vom Ministerium die Ergebnisse für den Känguru-Wettbewerb bekannt gegeben. Zimmermann und Schulleiter Max Leppmeier überreichten den stolzen Schülern ihre Preise. Die Jugendlichen waren von den Aufgaben begeistert, wenn man erst mal weiß, wie es geht.

 

Von den 249 Teilnehmern der Schule gab es nun für einige nicht nur den Spaß, sondern auch noch Preise.

 

Den 1. Preis holte sich Elias Lücke (8. Klasse), Michael Schöll (9. Klasse) und Elena Zimmermann (6. Klasse) mit ihren Lösungen. Jeremia Adendorff (5. Klasse), Sarah Zimmermann (8. Klasse), Lukas Höckmeier (8. Klasse) und Markus Budeus (10. Klasse) siegten mit dem 2. Platz.  Den 3. Platz errang Maximilian Lohr (6. Klasse) und Simon Eichenseer (9. Klasse). Sie alle erhielten hochwertige Spiele, die sich mit Mathematik befassen.

 

Schulleiter Leppmeier dankte Lehrerin Zimmermann für ihr Engagement und lobte die Schüler für ihre Liebe zur Mathematik und hofft, dass sie das noch viele Jahre fortführen.

 

 

 

 

Text und Bild: Isabella Goossens, Hallertauer Zeitung

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2017 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum