Elena Zimmermann vertritt Mathe-Deutschland in der Schweiz
- und gewinnt

 

Die Tatsache, dass es am Gabelsberger-Gymnasium kluge Mathematiker gibt, ist schon länger bekannt. Erstmals aber gelang es einer Schülerin sich an einem internationalen Wettbewerb zu beteiligen. Aus ganz Deutschland hatten sich Schüler aus Würzburg, Berlin, Bonn und eben Mainburg qualifiziert. Je zwei Teams aus den 7. und 8. Klassen traten bei diesem anspruchsvollen Mathematiktest an. Für Deutschland waren dies Elena Zimmermann, Pascal Nied, Davin Opitz, Finnley Paolella, Ruben von Kortzfleisch und Annika Petersen von verschiedenen deutschen Schulen. Erste Aufgabe war ein Schnelltest mit 30 Aufgaben, die gelöst werden mussten. Immer wenn das erste Team die Antwort wusste, folgte die nächste Aufgabe. Dann gab es noch Einzelaufgaben für die Teilnehmer, bei denen es galt, sechs Aufgaben in zwei Stunden zu lösen. Im Gruppenwettbewerb waren zweieinhalb Stunden für fünf Aufgaben gegeben, die gelöst, notiert und bewiesen werden mussten – anschließend wurde das Ergebnis präsentiert. Dem deutschen Team gelang es bei diesem internationalen Wettbewerb in der Schweiz den 1. Preis zu holen.

 

 

 

 

Text/Bild: Isabella Buchenrieder-Goossens, Hallertauer Zeitung

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2019 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum