Drahtplastiken beleben den Schulhof des GGM

 

 

Im Rahmen der Projektwoche im Juli 2014 setzten sich Schüler der 10. Klasse unter der Leitung von OStR M. Rother und StRin K. Barufke bildnerisch mit dem Werkstoff Draht auseinander.

 

 

Nach einer intensiven Phase der Ideenfindung und der Lösung einiger technischer Fragestellungen bezüglich des geeigneten Umgangs mit dem Material entstanden schließlich sechs überlebensgroße menschliche Figuren in Form von Drahtplastiken, die an ausgewählten Stellen auf dem Schulhof von den Schülern präsentiert wurden.

 

 

Seitdem gestalten sie das Gesamtbild des schulischen Außenbereiches mit.

 

 

Die Plastiken spiegeln nicht nur den Lebens- und Gedankenraum der Schüler wider, sondern schaffen durch den verwendeten Hopfendraht auch eine enge inhaltliche Verbindung zur Kulturlandschaft der Hallertau.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2017 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum