DELF-Prüfung am GGM - Erfolgreiche Französisch-Absolventen

 

 

Für viele Berufe werden Fremdsprachen immer notwendiger, um im Berufsleben Erfolg zu haben. Zahlreiche Firmen haben Zweigstellen in Frankreich und vor allem bei technischen Berufen ist die französische Sprache durch Kooperationen absolut notwendig. Deutschland und Frankreich haben in den letzten Jahrzehnten ihre gegenseitigen Handelsbeziehungen immer weiter ausgebaut und sind heute füreinander der jeweils größte Handelspartner. Insgesamt residieren 1670 deutsche Unternehmen in Frankreich mit einer Tochterfirma. Einige der bekanntesten Firmen sind Airbus, BASF, BMW, Boehringer, Bosch, Daimler Chrysler, EADS, Medion, Mercedes Benz und zahlreiche deutsche Lebensmittel-Konzerne.

 

Dies alles ist den jungen Damen und Herren der Q 11 bewusst gewesen und sie entschieden sich, ihr Wissen auch mit einem Diplom bestätigen zu lassen, dass bei Bewerbungen sicher positive Auswirkungen haben wird. Das Diplome wird nach einer Prüfung in schriftlicher und mündlicher Form, verbunden mit Sprach- und Textverständnis vom Institut Francaise erstellt. Es ist ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache. Es bescheinigt die sechs Kompetenzniveaus des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Die Zertifikate werden vom französischen Ministerium für Bildung, Hochschulen und Forschung ausgestellt.

 

Schulleiter Max Leppmeier überreichte die Diplome den jungen Damen und Herren und dankte vor allem den betreuenden Lehrern Oberstudienrätin Gertrud Lefeber und Oberstudienrätin Ulrike Diller.

 

Stefanie Bareuther, Alicia Baum, Laura Bergermeier, Juliana Diener, Johanna Dietl, Daniel Englert, Juliane Heindl, Matthias Heinz, Lisa Kosek, Anja Kreitczick, Lena Langecker, Marcel Ledke, Isabell Löffler, Tina Marinitsch, Nicole Meisener, Pascal Meßner, Laura Mühlbauer, Michelle Natte, Victoria Puls, Marlene Schlosser, Marco Schulz, Simone Sedlmeier, Julia Senninger, Niklas Tafelmeier, Veronika Vogl, Pauline Weigert, Verena Weinzierl und Franziska Widmann traten für diese Prüfung an und alle bestanden sie und haben nun einen zusätzlichen Vorteil für künftige Bewerbungen oder sogar für ein Studium in Frankreich.

 

 

 

 

 

Text und Bild: Isabella Goossens, Hallertauer Zeitung

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2017 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum