Delf-Prüfung am GGM

 

Mit der Delf-Prüfung am Gabelsberger Gymnasium zeigte sich erneut, für wie wichtig Schüler diese Weltsprache erachten. Mit einer Rekordzahl von 59 Schülern traten sie an und bestanden auch alle diese Prüfung, die 1963 zur besseren Entwicklung der deutsch-französischen Beziehungen eingeführt wurde.

 

Stellvertretender Schulleiter Alois Mandl dankte Oberstudienrätin Gertrud Lefeber und Studienrätin Ulrike Diller, die die Schüler betreut hatten. Da beide auch das Zertifikat zur Abnahme der Prüfung haben, prüften sie drei der vier Prüfungsteile, Sprachproduktion, bzw. Rede, Hörverstehen mit Beantworten von Fragen und Leseverstehen. Der vierte Teil, die Textproduktion wurde unter Prüfungsbedingungen am Gymnasium erstellt und zur Korrektur eingesandt.

 

Florian Alkofer, Barbara Alsu, Magdalena Angermeier, Leoni Bassenge, Christopher Brunner, Stefan Butz, Sharon Debera, Laura Eichenseer, Loulou Ezzeddine, David Geilfuß, Anna Gerg, Rebecca Götz, Lena Hagl, Sabrina Hahn, Daniela Hausruckinger, Tobias Hibler, Simon Hofer, Barbara Högl, Andreas Huber, Luisa Huber, Julia Jahn, Vanessa Janz, Lisa-Marie Kahde, Isabel Kolmeder, Tim Krafft, Franz Kreitmeier, Richard Leu, Laura Limpens, Vincent Limpens, Nadine Mayer, Christoph Müller, Jonas Niemetz, Julia Oberpriller, Julia Pfaffinger, Patrick Prucker, Amelie Rach, Imelda Marie Rach, Simone Scharlach, Elena Scheer, Valeska Schlosser, Lisa Schmidleitner, Evelyn Schmidt, Lena Senger, Sabrina Siegmund, Simone Steffel, Livius Strachotta, Anna Summerer, Senta-Maria Summerer, Christine Thoma,   Franziska Vogl, Louis Nicolai von Horst, Dominik Weismann, Moritz Westphal, Andreas Wiedemann, Cecile Winterhalter, Franziska Wittdorf, Pia Zehentmeier, Sofia Zimmermann und Lea Zirngibl können nun mit ihrem „Diplome d’etudes francaise“ nicht nur ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Französisch nachweisen, sondern sind zudem berechtigt, an einer französischen Universität zu studieren. Wichtig ist dieses Diplome auch für die spätere Berufswahl, wenn immer mehr Fremdsprachen erwünscht sind.

 

 

 

 

 

 

Text und Bild: Isabella Goossens, Hallertauer Zeitung

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2017 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum