Ich schenk dir eine Geschichte 2018

Fünftklässler des Gabelsberger-Gymnasiums informieren sich bei
Books & More über das Verlagswesen.

 

Anlässlich des Welttags des Buches am 23. April besuchten die fünften Klassen des Gabelsberger-Gymnasiums die Mainburger Buchhandlung Books & More. Organisiert wurden die Ausflüge von Brigitte Peckl, die sich als Grundschullotsin am Gymnasium unter anderem um die Leseförderung für die Kleinsten an der Schule kümmert.

 

Die Inhaberin der Buchhandlung, Isabella Huber, hieß die jungen Leserinnen und Leser in ihrem Laden willkommen, um sich mit ihnen über Bücher auszutauschen. Eifrig erzählten die Mädchen und Jungen von ihren Lieblingslektüren, ihren Leseerfahrungen und ihren Plänen darüber, welches Abenteuer sie als Nächstes von ihrem Lieblingsleseplatz aus angehen wollten. Frau Huber stellte den Beruf der Buchhändlerin anschaulich vor und sprach über den schwierigen Weg, den ein Buch von seiner Entstehung am Schreibtisch eines Autors bis zum Verkauf im Laden nimmt: Buchhändlern falle dabei die schwierige Aufgabe zu aus den zahllosen Neuerscheinungen, die zweimal im Jahr von den Verlagen per Katalog vorgestellt würden, diejenigen herauszusuchen, für die sich das Publikum der jeweiligen Buchhandlung interessiere. Die Fünftklässler durchstöberten mit Staunen den riesigen Berg aus Katalogen, der sich nur mit Kinder- und Jugendliteratur befasste, und gewannen so viele Anregungen, was man denn als nächste Unterrichtslektüre wählen könnte. Nachdem man sich abschließend ausgiebig in der Buchhandlung umgesehen hatte, bekam jeder Besucher den von der Stiftung Lesen herausgegebenen Band „Ich schenk dir eine Geschichte“ - heuer mit einem coolen Skateboard-Abenteuer, erzählt von Sabine Zett, - sowie einen Lutscher überreicht. Zurück am Gymnasium durfte dann gleich ausgiebig genascht und geschmökert und somit der Welttag des Buches in vielerlei Hinsicht genossen werden.





StRin Alexandra Knott

 


 

Und so berichten Schülerinnen und Schüler über das Ereignis (Auswahl):

 

Ausflug der Klasse 5e in die Buchhandlung „Books&More“

Die Schüler der Klasse 5e des Gabelsberger-Gymnasiums Mainburg besuchten vergangene Woche mit ihrer Klassenleitung, Herrn Fiesel, die Buchhandlung „Books&More“ in Mainburg. Anlass des Besuchs war die Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte 2018“ der Stiftung Lesen.

 

Gemeinsam machte sich die Klasse im Rahmen des Deutschunterrichts zu Fuß auf den Weg in die Buchhandlung. Nach einer herzlichen Begrüßung erklärte die Inhaberin Frau Isabella Huber den Schülern Wissenswertes über die Entstehung eines Buches und konnte auch interessante Neuerscheinungen ankündigen. Sie betonte den Sinn und die Wichtigkeit des Lesens für unser Leben - unabhängig vom Beruf. Am Ende der interessanten und kurzweiligen Veranstaltung überreichte Frau Huber jedem Kind ein Exemplar des Buches „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“ der Autorin Sabine Zett.

 

Gespannt auf den neuen Lesestoff machten sich die Schüler auf den Heimweg zur Schule. Frisch motiviert durch die vielen Leseanregungen planen sie schon das nächste Projekt - eine Buchvorstellung mit anschließender Auswahl der Schullektüre.

von Katharina H.

 

 

Junge Schüler für das Lesen begeistern

Am 25.4.2018 machte sich die Klasse 5e mit ihrem Klassenleiter Herrn Fiesel auf den Weg in den Laden „Books & More“. Die Aktion „Ich schenke dir eine Geschichte“ findet jedes Jahr statt, um junge Menschen für das Lesen zu begeistern. Die Klasse freute sich vor allem, weil die Deutsch-Stunden ausfielen.

 

Nach einem kurzen Fußmarsch kamen die Schüler im Geschäft an, wo die Buchhändlerin Frau Huber alle freundlich begrüßte. Sie gingen in einen hinteren Teil des Buchladens. Dort erklärte Frau Huber den Sinn des Lesens und dass man eigentlich in jedem Beruf lesen können muss. Die Kinder durften dann in der Buchhandlung stöbern. Anschließend schenkte sie jedem Schüler „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“ von Sabine Zett. Die Klasse musste sich sputen, da sie nicht den Bus verpassen wollte. 

 

Herzlichen Dank an Frau Peckl, Frau Huber und die Stiftung Lesen, die dieses Abenteuer möglich gemacht haben!

von Sienna F.

 

 

Klasse des GGM besucht Buchhandlung vor Ort

„Books & More“ war vor kurzem das Ziel der Klasse 5e und ihres Kassenleiters, Herrn Fiesel. Diese Exkursion machten sie ihm Rahmen der Deutschstunde. Die Inhaberin Frau Huber ermöglichte die Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte 2018“ in Zusammenarbeit mit der „Stiftung Lesen“.

 

Die Klasse marschierte gemeinsam zur Mainburger Buchhandlung. Viele hatten Vorfreude, da sie die Buchhandlung noch nicht kannten. Als sie ankamen, wurden sie freundlich empfangen. Im hintersten Teil entstand ein Sitzkreis. Frau Huber berichtete über ihren Werdegang als Buchhändlerin und über die Entstehung und den Vertrieb von Büchern. Sie sagte, dass der Sinn des Lesens unentbehrlich ist. „Selbst für Profifußballer?!“, fügte ein Schüler augenzwinkernd hinzu. Danach konnten sich alle Schülerinnen und Schüler die Buchhandlung genau anschauen und die Klasse vergaß die Zeit, als sie in den Büchern schmökern durfte.

 

Zum Schluss erhielt jeder ein Exemplar des Buches „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“. Alle Beteiligten bedankten sich, dass sich Fr. Huber so viel Zeit für sie genommen hatte. Mit diesem spannenden Lesestoff machten sie sich zügig auf den Rückweg zur Schule.

von Moritz R.

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2018 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum