Tanzkursabschlussball am GGM

 

Mit einer rauschenden Ballnacht endete der Tanzkurs der Schüler der 10. Klassen des Gabelsberger-Gymnasium im Christlsaal und auch stellvertretender Schulleiter Franz Baumer und die Lehrer Josef Specht, Sabine Zimmermann, Stefanie Reichinger und Sonja Stindt hatten die Einladung der Schüler angenommen und genossen ihre Schüler mal von einer anderen Seite. Die Tanzband „Pop Up“ begleitete die Tänze.  

 
Daniela Simon und Angela Bode von der Tanzabteilung des TSV Mainburg, hatten sich 10 Wochen Zeit genommen, um die Schüler professionell zu unterrichten. Organisiert wurde der Tanzkurs wie in den letzten Jahren von Elisabeth und Georg Reiher, ebenfalls von der TSV-Tanzabteilung.

 

In glamourösen Roben bis zu zarten Princess-Kleidern erschienen die jungen Damen und nahmen von ihren Tanzpartnern das Blumengebinde entgegen. Die jungen Herren standen den Damen in nichts nach und trugen Anzug.

 

Nach der Begrüßung von Daniela Simon und Angela Bode, dankte Konrektor Franz Baumer der Tanzabteilung des TSV und vor allem den beiden Trainerinnen, dass sie diese Tradition weiterführen und Tanzen populär machen. Auch er habe durch das Tanzen- können, eine Frau gefunden. Er hatte sich auch wöchentlich, auf dem Weg zum Astronomie-Kurs durch die Aula, von den Fortschritten der Schüler überzeugen können.

 

Dann wurde es ernst für die Schüler, die mit dem Wiener Walzer den Ball eröffneten. Dem folgten in verschiedenen Formationen Cha-Cha-Cha, Rumba, Disco fox, Salsa und Tango. Nach jeder Vorführung hatten die Eltern die Möglichkeit mit ihren Kindern zu tanzen. Was vor allem für die Eltern nicht immer einfach war, weil die Tanzstile doch nicht immer „kompatibel“ waren.   

 

Wie gut man werden kann, wenn man Tanzen zum Hobby macht, führten in beeindruckender Weise Markus Winner und Corinne Endisch, von der Tanzabteilung vor. Wer das Gelernte jetzt noch vertiefen, oder nur üben möchte, kann einfach zum Training bei „Abens Aktiv“ jeden Mittwoch ab 20 Uhr vorbeikommen, wenn die TSV-Tanzabteilung trainiert.

 

Höhepunkt des Abends ist traditionell die Francaise, wenn alle Schüler gemeinsam tanzen. Dann ist das Pflichtprogramm vorüber und die Anspannung gewichen. Gleich danach gab es noch eine Ehrung für zwei junge Damen, die im Kreis aller Freunde und Gäste in ihren Geburtstag hinein feierten.

 

 

 

 

 

Text und Bilder: Isabella Goossens, Hallertauer Zeitung

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2017 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum