Impressionen vom Schnuppertag 2017

 

Jedes Jahr vor Ostern besteht für interessierte Grundschüler die Möglichkeit das Gabelsberger-Gymnasium zu besichtigen und in Schnupperstunden zu testen.

 

Auch in diesem Schuljahr präsentierte sich das Gymnasium als eine moderne und äußerst vielfältige Schule. Die über 200 interessierten Familien mit Kindern bevölkerten das Gymnasium und versuchten so viele Angebote wie möglich wahr zu nehmen. Es wurden nicht nur die üblichen Fächer vorgestellt, sondern auch eine unglaubliche Vielzahl von Wahlfächern und sonstigen Angeboten. Schautafeln in der Aula gaben einen Einblick in die unglaubliche Vielfalt an Angeboten für Schüler und Besonderheiten der Schule.

 

In der Aula begrüßte die Schulleitung mit Schulleiter Max Leppmeier die Gäste und Schulscouts führten zu den einzelnen Vorstellungen. Große Schautafeln gaben einen Überblick über die Schulpartnerschaften und besondere Aktivitäten und die SMV verteilte süße Schultüten und Mixgetränke. Der Elternbeirat hatte die Bewirtung in der Schulkantine übernommen. Wer einen Rat oder Hilfe benötigte, dem standen Schulpsychologe und Beratungslehrer zur Verfügung. Außerdem wurde in der Aula der schuleigene Sanitätsdienst mit der  Handhabung eines Defibrillator vorgestellt. Zwischendurch gab es Kostproben der Big Band und kurze musikalische Einblicke in die Chorklassen, die musische Talente in der 5. und 6. Klasse besonders fördern. Die Mathematik warb mit Spielen und Rätseln für ihr Fach und in der Physik und Chemie gab es kleine Experimente. Die verschiedensten Vogelarten zeigte die Biologie und dazu konnte man mikroskopieren. In Natur und Technik wurden die unzähligen Projekte von Jugend forscht vorgestellt und es gab eine Robotik-Vorführung. Sogar die Sternwarte war an diesem Tag für alle Besucher zugängig. In der Kunstabteilung konnte man Schülerwerke begutachten und die Druckwerkstatt. Das P-Seminar Film führte mit Schülern einen eigenen Film vor. Auch in der Turnhalle herrschte reger Betrieb mit Mustertrainings von Handball bis Basketball und die 5. Klasse gab eine Turnvorführung an verschiedenen Geräten. Im Fach Deutsch wurde ein kleines Theater zur aktuellen Lektüre vorgeführt und ein Projekt zur Leseförderung. Das Schulspiel zeigte den „gestiefelten Kater“ und wie man richtig lernt.  Im Bereich Englisch wurde nicht nur eine Schnupperstunde angeboten, sondern auch viele Informationen zum Schüleraustausch mit Amerika, die auch typisch amerikanische Leckereien verkauften. Viele Infos gab es auch zu den Partnerschaften mit Polen, Schweden und Norwegen. Latein hatte wie üblich einen typischen Legionär im Angebot, wie auch eine Schnupperstunde und kleine Spiele nahmen die unbegründete Angst vor diesem Fach. Der herrliche Duft französischer Spezialitäten lockte die Gäste zu einer Schnupperstunde ins französische Cafe und gab Informationen zu „Delf“ und dem Frankreich-Schüleraustausch. Das Fach Spanisch gab nicht nur einen Einblick in dieses Land, sondern strahlte auch gute Laune mit einem Quiz aus und führte aus, wie wichtig diese Sprache ist. Chinesisch punkteten mit Kalligraphie und sogar einem kleinen Konzert. Religion gab nicht nur Infos zum Fach, sondern verkauften auch ungewöhnliche Schmuckstücke der Schüler, deren Erlös dem Verein „Sterne auf den Straßen Boliviens“ zu Gute kommt. Wirtschaft und Recht hatte ein kleines Planspiel und Bewerbungstraining im Angebot und Geographie ein Atlasquiz. Geschichte erzählte vom römischen Legionär und zeigte ebenso wie Ethik die Lerninhalte. Dazu gab es noch die SMV-Zeitung und Bilder zum Projekttag. Weitere Angebote waren eine Schulrallye und vor allem die  beliebte Bibliotheks-Rallye. Vorgestellt wurde auch die offene Ganztagsschule der AWO, die Schülern der 5. bis 7. Klasse Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung bis 16.45 Uhr anbietet. Viele künftige Schüler wären gerne noch länger geblieben, um auch wirklich alles testen zu können.

 

 

 

 

 

Text und Teile der Bilder: Isabella Goossens, Hallertauer Zeitung

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2017 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum