GGM-Schülerinnen erringen niederbayerische Schulschachmeisterschaft

 

In diesem Jahr stellte das Gabelsberger-Gymnasium Mainburg ein Team in der Wertungsklasse II (U17) und erstmals ein Team in der Wertungsklasse Mädchen. Die Jungen kämpften um jeden Punkt, sahen sich aber starker Konkurrenz gegenüber. Einem unnötigen Unentschieden gegen Untergriesbach 2 ließen sie einen souveränen Sieg gegen Straubing folgen. Danach wäre gegen den großen Favoriten Ergolding fast eine Überraschung gelungen, letztlich musste man sich aber knapp geschlagen geben. Daraufhin heimste die Mannschaft drei Siege in Folge ein, bevor sie zum Abschluss dem Hans Carossa-Gymnasium aus Landshut nach hartem Kampf am Brett unterlag.

 

Bei den Mädchen starteten sechs Teams in einem schwer einzuschätzenden Teilnehmerfeld. Nach dem überraschendem „Zu-Null-Sieg“ in Runde 1 konnte man im zweiten Spiel gegen Metten immerhin ein Unentschieden holen. Weitere deutliche Erfolge u.a. gegen Niederalteich ließen die Begeisterung über den „tollen Lauf“ weiter wachsen und so war das letzte Duell schließlich nur noch Formsache. Mit 9:1 Mannschaftspunkten und 15,5 Brettpunkten wurden die Mädchen des GGM ungeschlagen niederbayerische Meisterinnen und qualifizierten sich durch diese hervorragende Leistung zugleich für die bayerische Schulschachmeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

Text und Bild: Werner Lohr

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2019 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum