GGM sammelte fleißig für die Johanniter-Weihnachtstrucker

 

Jedes Jahr nach Weihnachten bringen die Johanniter Pakete zu Bedürftigen nach Bosnien, Bulgarien, Rumänien, Albanien oder in die Ukraine. Beim großen Verladen in der Landshuter Altstadt waren natürlich auch 55 Päckchen der Schulfamilie des Gabelsberger-Gymnasiums dabei.

 

Studiendirektorin Claudia Gratzer hatte zusammen mit Lavinia Würfl, Elisabeth Rösch, Laura Glück und Sara Incir (alle 10. Klasse) sowie Mia Stolz, Carolin Senger und Jessica Gratzer (9. Klasse) die Organisation übernommen. Die einzelnen Klassen erhielten Listen, was in die Päckchen kommen soll – und die Schüler besorgten selbständig alle Utensilien. Die Firma Papier Liebl aus Regensburg stellte die Kartons zur Verfügung und Schüler aus der 9. Klasse und der Q 12 transportierten die Kartons aus allen Klassenzimmern bis zum abholenden Lkw. Oberstudiendirektor und Schulleiter Alexander Wildgans dankte den Organisatoren und allen Schülern und Lehrern, die sich an dieser Aktion beteiligt hatten. Von Seiten der Johanniter nahmen Barbara Haller und Lev Straposhnitov von der Johanniter-Dienststelle in Regensburg die Pakete entgegen und lobten die ganze Schule für ihr Engagement.

 

 

 

 

Text: Isabella Buchenrieder-Goossens

Bilder: Isabella Buchenrieder-Goossens

Kristin Barufke, StRin

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2019 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum