Berufsinformationsabend am GGM

 

Mit einer unglaublichen Vielfalt an Berufs- und Studienangeboten und Vorträgen erwartete das Gabelsberger-Gymnasium die interessierten Schüler und Eltern. Neben Schulleiter Max Leppmeier und seinem Vertreter Studiendirektor Franz Baumer, dem gesamten Direktorrat mit Studiendirektorin Veronika Gastpar und  Claudia Gratzer und Studiendirektor Franz Kallhard und vielen Lehrern,  zeigten auch Bürgermeister Josef Reiser, 2. Bürgermeisterin Hannelore Langwieser, Altbürgermeister Josef Egger, Schulverein, Vertreter der einzelnen Firmen und die SMV ihr Interesse an dieser außergewöhnlichen Veranstaltung zum Nutzen der künftigen Abiturienten.

 

Seit einigen Jahren organisiert der Elternbeirat unter Vorsitzender Gabi Biebl diese Infomesse im zweijährigen Turnus in Abwechslung mit dem Elternbeirat vom Wolnzacher Gymnasium.

 

Im Vorfeld wurden die Schüler nach ihren Wünschen gefragt und dann wurden die entsprechenden Firmen ausgewählt. Zusätzlich wurde nach Vorträgen zu diesen Interessensgebieten angefragt. Teilweise hielten die Firmen die Vorträge, aber auch zahlreiche Ehemalige hatten sich bereit erklärt, einen Vortrag zu ihrem Studium und den Berufsaussichten vorzustellen.

 

Im Erdgeschoss hatten Wolf GmbH, Kreissparkasse Kelheim, Waltron Electronis, Haix-Schuhe, Elektro Bachner , Euro Fachakademie für Übersetzer und Dolmetscher, Krones AG, Bayerisches Rotes Kreuz, Kplan, Polizei, Bundeswehr, Mahle Behr, BMW Group, Continental, ARS Altmann, Kirson, MTG Wirtschaftskanzlei, IAFW Berufsfachschule für Krankenpflege, Hypo Vereinsbank und Flughafen München ihre Stände aufgebaut und stellten ihr Angebot an dualen Studiengängen oder andere Ausbildungsrichtungen vor. Dazu hatten die Universitäten und Hochschulen aus Regensburg, Ingolstadt und Weihenstephan  reichlich Informationen zu diesen Studiengängen. Auch Fördermöglichkeiten durch Studienstiftung des Deutschen Volkes, Konrad-Adenauer-Stiftung  und Bezirksrätin Hannelore Langwieser vom Bezirk Niederbayern gab Infos zu Fördermöglichkeiten vom Bezirk Niederbayern für Medizinstudenten. Die Agentur für Arbeit beriet zu welchem Studiengang oder Ausbildung sie raten und die LMU hatte einen Vertreter der Zentralen Studienberatung vor Ort.

 

In den beiden Obergeschossen gab es 130 Vorträge zu wirklich allen Studiengängen  und Ausbildungsrichtungen. Für die Bewirtung sorgte ebenfalls der Elternbeirat und hatte dazu auch einen Stand vor der Schule mit Essen organisiert. Die Schüler nahmen das Angebot dankbar an und es herrschte großer Andrang bei den Firmenständen und bei den Vorträgen.  Wer die Veranstaltung nicht besuchen konnte, kann sich jederzeit  mit Hinweis auf die Veranstaltung bei den einzelnen Firmen beraten lassen. Schulleiter Max Leppmeier dankte dem Elternbeirat für das große Engagement für die Schüler und die Schule und hofft, dass viele künftige Abiturienten ihrem Berufswunsch ein wenig näher gekommen sind.

 

 

 

 

 

 

Text und Bilder: Isabella Goossens, Hallertauer Zeitung

 

 

Zurück zur Startseite

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


© 2017 Gabelsberger-Gymnasium Mainburg.    Alle Rechte vorbehalten.    Impressum